Zum Hauptinhalt springen

Lea Wisseler-Alawawdeh

Hier in Budenheim sind mein Mann und ich im März 2018 eher zufällig gelandet. Wir haben uns hier direkt sehr wohl gefühlt und wollen nicht mehr weg.

Über den Gemeinschaftsgarten des Arbeitskreises "Miteinander der Kulturen" habe ich einige "Grüne" kennen gelernt. In den Sitzungen des Ortsverbands konnte ich mich dann überzeugen, dass hier Leute zusammen kommen, die sich um das Wohl aller Menschen in Budenheim sorgen. Dabei wird stets nach ganzheitlichen Lösungen gesucht und die Umwelt mit einbezogen.

Mir ist es wichtig, dass sich alle Menschen in Budenheim wohl fühlen: Menschen mit Migrationserfahrung genau so wie die etablierten Budenheimer*innen. Budenheim soll ein Ort sein, in dem alle Wertschätzung erfahren und sich entfalten können.

Besonders liegen mir junge Menschen und Familien am Herzen. Junge Menschen sollen in Budenheim gehört werden und ihren Ort selbst mitgestalten können. Deshalb arbeite ich mit daran, dass in Budenheim ein Jugendbeirat gegründet wird.

Familien brauchen bezahlbaren Wohnraum und verlässliche Kinderbetreuung. Für beides möchte ich mich einsetzten. Auch die öffentlichen Orte sollen für alle – jung und alt – attraktiv und inklusiv gestaltet sein. So können sie zu Begegnungsorten werden, an denen Gemeinschaft erfahrbar wird.

Mir ist es wichtig, dass sich alle Menschen in Budenheim – egal welcher Herkunft – wohl fühlen. Besonders liegen mir junge Menschen und Familien am Herzen. Ich will mich für eine gute Infrastruktur, qualitatives und preiswertes Wohnen und ein harmonisches Miteinander einsetzen.