Zum Hauptinhalt springen

Budenheim bringt 1300 und mehr Leute auf die Straße

"Habe mal eben durchgezählt", scherzte Andreas Koch. Die Polizei schätzte die Teilnehmer*innenzahl an der Budenheimer DEMO auf rd 1300. Es können also auch einige mehr gewesen sein, in jedem Fall war es beeindruckend, wie viele kamen, quer durch alle Bevölkerungsgruppen und -schichten aus nah und fern. Junge, Alte, Kinder, viele mit sehr kreativen Schilder, Fahnen und Bannern ausstaffiert.  "Omas gegen Rechts", "Rheinhessen gegen rechts", "Rheinhessen Nazifrei", die Ratsparteien, Gewerkschaften, Versöhnungsbund, Caritas und auch Budenheimer Firmen zeigten "Flagge" und liefen mit. Nach einer doch etwas "längeren" Kurzansprache des "Hut-Auf-DemoVerantwortlichen", in der Andreas Koch, der sich als Zetteltheater-Akteur sichtlich wohl fühlte und mit jeder Menge Witz und Zweideutigkeiten verbal die Versammelten einstimmt, machte nochmals den Wunsch deutlich, dass es um friedlichen Protest gegen die AfD geht und man sich keine Störungen des fröhlich, lauten Empfangs der "Gräfin" wünscht. Nach dieser Einstimmug trugen die Fraktionssprecher Volker Veyhelmann (CDU), Klaus Neuhaus (GRÜNE), Winfried Klein (SPD) und Roland Albert (FDP) der seinen Fraktionssprecher vertrat, ihre Grußworte vor, bevor sich kurz danach die beeindruckende Menge in Richtung Bürgerhaus in Bewegung setzte. Wir danken Pia Schellhammer (MDL) und den Rhein-Selzer- sowie den Ingelheimer GRÜNEN, die zahlreich zu sehen waren.

Demo gegen Rechts 07.02.2024

nun auch in Budenheim!

Unser Anlass vor Ort ist: Die AFD nutzt am 23.2. unser Bürgerhaus für eine Wahlkampfveranstaltung. Budenheim ist rechtlich nicht in der Lage, diese Nutzung zu verhindern. Nach Bekanntwerden haben sich alle Ratsfraktionen zusammengetan und flugs eine Demo angemeldet, Plakate, Sticker und Anzeigen erstellt, die in den Medien nun sichtbar werden. Seit heute (7.2.) hängen die DEMO-AUFRUF-Plakate in Budenheim. Am gleichen Tag, an dem die AfD im Bürgerhaus ihren Wahlkampfauftakt mit prominenter Unterstützung aus BUND und Land zelebriert wird eine DEMO gegen Rechts in Budenheim stattfinden. Sie beginnt um 17 Uhr vor dem Rathaus.

Von Storch, Jungbluth und Münzenmaier werden als AfD-Promis bei dieser Veranstaltung zugegen sein.

Deutschland steht auf - endlich!

Correctiv - Enthüllungen bringen auch die bürgerliche Mitte auf die Straße!

Hier die Liste der zahlreichen (über 250) Demonstrationen gegen Rechts. Deutschland steht auf - endlich!

unter anderem:

am 18.1. 18:00 Uhr in Mainz am Hauptbahnhof
am 20.1. 13:00 Uhr in Frankfurt - Am Römer
am 23.1. 17:30 Uhr in Darmstadt - Friedensplatz
am 25.1. 18:00 Uhr in Wiesbaden - Hauptbahnhof
am 26.1. 17:30 Uhr in Ingelheim - Fridtjof Nansen Platz
am 27.1. 12:00 Uhr in Bingen - Bürgermeister Neff-Platz
am 03.2. 12:00 Uhr in Mainz - Ernst Ludwig Platz
am 03.2. 13:00 Uhr in Darmstadt - Friedensplatz

► dib.de/demos-gegen-rechts-2024

► correctiv.org/aktuelles/2024/01/20/news-geheimplan-afd-correctiv-live

 

Correctiv enthüllt sogenanntes Geheimtreffen von AfD Politikern mit ...

... von diesem Treffen sollte niemand erfahren: Hochrangige AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarke Unternehmer kamen im November in einem Hotel bei Potsdam zusammen. Sie planten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland.

► dazu mehr auf correctiv.org