Unsere Geschichte

03.05.2012 Neuer Ortsverband gegründet - Vorstand wurde einstimmig gewählt

Die Mitglieder der Grünen Liste Budenheim gründen den Ortsverband Budenheim Bündnis 90/ Die Grünen. 

In Zukunft wird es keine Grüne Liste Budenheim mehr geben, aus ihren Mitgliedern setzt sich der neue Ortverband zusammen.

Frischer Wind durch neue Impulse im Grünen Netzwerk und  mehr eigenes Engagement in den Verbänden von B’90 / Die Grünen, das versprechen sich die Budenheimer Grünen durch  den Anschluss an die Partei.

Mit diesem Schritt rücken sie noch näher an die Organisation und die politischen Inhalte von B’90 / Die Grünen. Sie wollen eine engere Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Kreis- und dem Landesverband.

Natürlich konnte Irene Alt, die Grüne Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz, sich dieses Ereignis  nicht entgehen lassen. Wegen ihrer Verbundenheit mit den Budenheimer Grünen – sie gehört zu den Gründungsmitgliedern der GLB – lag es ihr besonders am Herzen, auch bei dieser Gründung dabei zu sein.  Die Anwesenden hörten Ministerin Alt aufmerksam und gespannt zu, die über die Projekte in ihrem Ministerium, über Erreichtes und nicht Erreichtes berichtete. 

Uschi Engers und Jörg Gräf sind Sprecher des Ortsverbands. Kassierer ist Andreas Harschneck, Beisitzer-/innen sind Dagmar Leu,  Peter Ruschke und Gisela Spahlinger.

Die Vorstandsmitglieder freuen sich auf ihr neues Amt und versprechen den Mitgliedern des neuen Ortsverbandes ‚frischen Wind’ und eine offene und  transparente Arbeit. Sie weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Ortsverband nicht nur für Mitglieder offen ist. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, Grüne Politik mit zu gestalten.

Ministerin Irene Alt, Gründungsmitglied der Grünen Liste Budenheim, aus der der neue Ortsverband hervorgeht, gratuliert dem ersten Vorstand des neuen Ortsverbands der Bündnis90-Grünen in Budenheim, v.l.n.r. Dagmar Leu, Jörg Gräf, Irene Alt, Gisela Spahlinger, Andreas Harschneck, Uschi Engers und Peter M. Ruschke.

Geschichte der Grünen in Budenheim

Am 27.06.1988 haben wir im damaligen Cafe Pansch (heute Pizzeria Pinocchio) mit ca. zwanzig Personen die Grüne Liste Budenheim gegründet. Wir kannten uns aus verschiedenen Budenheimer Initiativen – der Umweltgruppe, der Friedensinitiative und der Volkszählungsgegner.

Die meisten der Gründungsmitglieder sind bis heute aktiv. Durch die vielen Jahre, die wir politisch miteinander diskutiert, gestritten und immer wieder zusammen gefunden haben, sind stabile freundschaftliche Beziehungen entstanden, die uns manchen Frust leichter ertragen ließen.

Gleich beim ersten Anlauf,  der Kommunalwahl 1989, erhielten wir 16,2% der Stimmen und zogen mit vier Fraktionsmitgliedern in den Budenheimer Gemeinderat ein, wo wir das Durchschnittsalter erheblich senkten und den Frauenanteil signifikant erhöhten. Außerdem stellten wir eine Beigeordnete (Irene Alt).

Bei der Kommunalwahl 1994 erreichten wir 18,7% und damit wieder 4 Sitze im Gemeinderat.

Mit viel Engagement haben wir zwei Bürgermeisterwahlkämpfe bestritten – 1997 kandidierte Irene Alt, 2005 Ruth Wagner-Schmitt für das Amt der Bürgermeisterin.

Im November 1998 gründete sich „Chlorophyll“, die Jugendgruppe der Grünen Liste – die heute leider nicht mehr exisitiert.

Am 3.5.2012 gründen die Mitglieder der Grünen Liste Budenheim den Ortsverband Budenheim von Bündnis 90/ Die Grünen, der die Arbeit der Grünen Liste nahtlos fortsetzt.